| 22.46 Uhr

Elberfelder City
Martinzug: Über 3.500 Teilnehmer

Elberfelder City: Martinzug: Über 3.500 Teilnehmer
Der Höhepunkt - die Mantelteilung. FOTO: Christoph Petersen
Wuppertal. Mehr als 3.500 Teilnehmer haben am Samstag (10. November 2018) den zehnten Wuppertaler Martinszug in Elberfelder City besucht. Veranstalter war die Katholische Citykirche in Zusammenarbeit mit der IG Friedrich-Ebert-Straße und dem Stadtmarketing Wuppertal.

Als St. Martin war Michael Biesenbach aus Kürten auf dem Pferd Goldi dabei und teilte mit Hans Osterberg als Bettler den Mantel. Die über 1.000 Kinder erhielten am Schluss einen Weckmann, den die Bäcker der IG Friedrich-Ebert-Straße (Oebel, Policks, Scharrenberg und Steinbrink stifteten.

Bilder:

Mantelteilung und Weckmänner FOTO: Christoph Petersen

Trotz des Brandes an der Neumarktstraße, der eine Änderung des Zugweges notwendig machte, sorgten das THW, die Polizei und das Deutsche Rote Kreuz für einen sicheren und reibungslosen Verlauf. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer trugen zum Gelingen bei. Der ambulante Hospizdient des Caritasverbandes Wuppertal sorgte gegen eine Spende für warme Getränke.

Der nächste Wuppertaler Martinszug beginnt am 10. November 2019 um 17 Uhr auf dem Laurentiusplatz.

Die Rundschau-Radrunde