| 21.13 Uhr

Sport-Ergebnisse vom 4. bis 5. März 2017

Sport-Ergebnisse vom 4. bis 5. März 2017
Das Team des RSC Cronenberg. FOTO: RSC Cronenberg
Wuppertal. Hier erfahren Sie aktuell, wie die Sportclubs aus Wuppertal abgeschnitten haben.

Fußball:

Bundesliga, A-Junioren:
Wuppertaler SV - MSV Duisburg 0:0. Liveticker

Regionalliga:
Wuppertaler SV - SC Verl 0:0. Liveticker / Nachbericht
Zur Tabelle: hier klicken!

Oberliga:
Germania Ratingen - Cronenberger SC 1:2. Liveticker
Die Cronenberger nehmen ihre gute Form auch mit ins neue Jahr. Bei der ehemaligen Elf von Coach Peter Radojewski fiel schon nach 19 Minuten der erste Treffer: Tarkan Türkmen traf zum 1:0 aus Sicht der Gäste. Dabei, so gab Radojewski offen zu, hatte seine Mannschaft zwar klare Vorteile: Zum einen fand das Spiel nicht im Ratinger Stadion statt, sondern auf einem Kunstrasenplatz. "Zum anderen kenne ich die Stärken und Schwächen jedes einzelnen Ratingers. Entsprechend gut waren wir vorbereitet", so Radojwski. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel das zweite Tor des Nachmittags dann aber durch Fatih Özbayrak auf der anderen Seite (45.). "So ist Fußball: Vorher vergeben wir drei dicke Chancen und dann sowas", offenbarte Radojweski, dass er zwischenzeitlich durchaus Frust geschoben hatte. Im zweiten Durchgang ließen Tore länger auf sich warten, wobei der CSC viel versucht. Erst in der 82. Minute gelang dem eingewechselten Ahmed Al Khalil der entscheidende Treffer. Der 21-Jährige hatte den CSC erst in der Winterpause verstärkt. Der durchaus beachtliche Sprung aus der Bezirksliga scheint dem Offensivmann nichts auszumachen. "Ich habe mich bewusst für seine Einwechslung entschieden, weil ich dachte mit seinem Tempo, kann er noch ein paar Lücken reißen. So ist es dann auch gekommen", sagte Radojewski, der am Ende natürlich sehr zufrieden war. Denn weil der ETB Schwarz-Weiß Essen und der TSV Meerbusch ihre Spiele verloren, beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsränge nun bereits fünf Punkte. Wer hätte das vor einigen Monaten, als die Grün-Weißen noch abgeschlagen Letzter waren, gedacht…
Zur Tabelle: hier klicken!

Landesliga:
VdS Nievenheim - FSV Vohwinkel 1:1 (0:1)
Nach einer durchaus sensationellen Hinrunde, die der FSV als Tabellenführer beendet hatte, läuft es in der zweiten Saisonhälfte noch nicht rund. Offizieller Rückrundenauftakt war noch im alten Jahr. Nach nun drei Spielen warten die "Füchse" dabei noch auf den ersten Dreier. Denn auch beim VdS Nievenheim, der die Rot-Weißen heute im ersten Pflichtspiel 2017 empfing, reichte es nur zu einem 1:1. Frederic Lühr, in der Winterpause vom ASV Mettmann gekommen, feierte persönlich jedoch ein durchaus gelungenes Debüt. Der Stürmer traf in der 37. Minute nach Vorarbeit von Dustin Kinkler zur verdienten Führung für sein neues Team. Nach dem Seitenwechsel verpassten es die Vohwinkler dann jedoch, ein zweites Tor nachzulegen. Direkt nach Wiederanpfiff ließ Sandro Avanzato eine große Chance ungenutzt. In der 68. Minute rächte sich das: Simon Kozany erzielte nach einer Ecke den Ausgleich für die Gastgeber, die durch den heutigen Punktgewinn sieben Punkte über der Abstiegszone stehen. "Wir waren die bessere Mannschaft, insofern kann ich den Jungs keinen Vorwurf machen", meinte ein durchaus enttäuschter FSV-Trainer Marc Bach, der nachschob: "Vor Weihnachten waren wir nach einem langen anstrengenden Jahr einfach platt. Heute war es ein ganz anderer Auftritt und ein Schritt in die richtige Richtung." Der FSV muss den DSC Düsseldorf, der 2:1 gegen Heiligenhaus gewann, durch die heutige Punkteteilung ein Stück weit davonziehen lassen. Mit nun 42 Punkten liegen die Wuppertaler drei Zähler hinter den Rheinländern. Auf Rang drei und vier folgen der SC Velbert und der FC Monheim mit je 41 Punkten. In einer Woche soll nun beim Besuch der VSF Amern endlich wieder ein Sieg her.
Zur Tabelle: hier klicken!

Bezirksliga:
SV Velbert - SC Sonnborn 1:1 Liveticker
1. FC Wülfrath - BSC Union Solingen 1:0
ASV Wuppertal - Jugoslavija 3:1
SV Jägerhaus Linde - SC 08 Radevormwald 3:0
TVD Velbert - TSV 05 Ronsdorf 2:2
Solingen 03 - GW Wuppertal 1:1
Zur Tabelle: hier klicken!

Kreisliga A:
TSV Union - SSV Germania 4:2
Langenberger SV - GW Wuppertal II 2:2
SSV Sudberg - Einigkeit Dornap 1:3
Türkgücü Velbert - SV Heckinghausen 3:0. Liveticker
TFC Wuppertal - Fortuna Wuppertal 5:1. Liveticker
FC Wuppertal - TSV 05 Ronsdorf II 3:0
SF Dönberg - SC Velbert II 3:3
Bayer Wuppertal - ASV Mettmann II 3:0
FSV Vohwinkel II - TSV Beyenburg 2:2
Zur Tabelle: hier klicken!

Kreisliga B, Gruppe 1: hier klicken!
Kreisliga B, Gruppe 2: hier klicken!
Kreisliga C, Gruppe 1: hier klicken!
Kreisliga C, Gruppe 2: hier klicken!

Rollhockey:

Bundesliga, Männer:
SC Moskitos Wuppertal - Germania Herringen 4:19
Bison Calenberg - RSC Cronenberg 5:8
Der RSC musste auf Benjamin Nusch (krank) und Daniel Leandro (gesperrt) verzichten, zeigte aber dennoch eine starke Leistung. Tore: Jordi Molet (3), Jan Vester (2), Sebastian Rath (1), Max Thiel (2).
11. März: RHC Recklinghausen - Moskitos Wuppertal (15.30 Uhr), RSC Cronenberg - RESG Walsum (18 Uhr).

Basketball:

2. Bundesliga, Frauen:
BTV Wuppertal - SG Bergische Löwen 38:62 (14:14, 1:13, 9:26, 14:9)
Punkte: Asuamah-Kofoh 2, Bleker 9, Bruns 7, Dorlöchter 2, Ehlert 2, Haxel 1, Stahmeyer 5, Stankova 10. 12. März, 16.30 Uhr: Krofdorf Knights - BTV.

Handball:

Bundesliga, Männer:
TBV Lemgo - Bergischer HC 23:25 (13:15). Liveticker / Nachbericht

2. Liga, Frauen:
TV Beyeröhde - SV Union Halle-Neustadt 35:32 (22:16)
Der TVB setzt seine Siegesserie in einem Torspektakel vor 185 Zuschauern fort. Tore: Adeberg 8/1, Ruthenbeck 6/1, Fabisch 6, M. Münch 5/1, S. Münch, Stefes 2, Jörgens 1, Klinnert 1, Sosnierz 1, Tomlik 1. Der TVB reist als Tabellenzweiter zum Hit beim souveränen Tabellenführer HSG Bensheim/Auerbach (Samstag, 18 Uhr).

Regionalliga, Männer:
Bergischer HC II - TuSEM Essen II 28:28 (12:15)

Oberliga, Frauen:
TB Wülfrath - Mettmann-Sport 28:18 (16:8)

Verbandsliga, Männer:
TB Wülfrath - DJK Unitas Haan II 19:14 (16:14)
DJK Styrum 06 - LTV Wuppertal 26:32
SG TuRa Altendorf - Cronenberger TG 37:31 (17:14)

Verbandsliga, Frauen:
SG Unitas Haan/Hildener AT - TB Wülfrath 2 20:20 (13:7)
TV Beyeröhde 2 - Fortuna Düsseldorf 2 32:16

Landesliga, Männer:
SG Langenfeld 3 - Wuppertaler SV 21:21 (12:8)
Team CDG/GW Wuppertal - HSG Bergische Panther 22:18 (12:12)
Vohwinkeler STV - TSV Aufderhöhe 2 25:24 (11:12)

Landesliga, Frauen:
LTV Wuppertal - TV Witzhelden 27:32 (13:17)
TV Haan - TB Wülfrath 3 39:26 (20:14)
Ohligser TV - Team CDG/GW Wuppertal 20:20 (9:8)
HSV Wuppertal - SG Überruhr 4 18:15 (9:9)