| 12.54 Uhr

Volleyball-Bundesliga
Volleys holen Schwedens Nationalcoach

Volleyball-Bundesliga: Volleys holen Schwedens Nationalcoach
Das Logo der Bergischen Volleys. FOTO: Bergische Volleys
Wuppertal / Solingen. Der Volleyball-Bundesligist Bergische Volleys, der seine Heimspiele künftig auch in der Bayer-Halle an der Rutenbeck austrägt, hat den ehemaligen schwedischen Nationalspieler und -trainer Johan Isacsson als neuen Chefcoach verpflichtet.

Der 54-jährige stand bei Vereinsteams in Frankreich, Griechenland, der Türkei und Belgien unter Vertrag, zuletzt war er in Linköping (Süd-Schweden) als Trainer tätig und holte die Meisterschaft. "Erst Mitte April 2018 stehen die nächsten Maßnahmen mit dem Nationalteam an, es wird also keine Terminüberschneidungen geben", teilte der Verein mit.

Isacsson begann seine aktive Karriere 1980 beim schwedischen Lidingö SK, mit dem er die Meisterschaft holte. Weitere Stationen führten ihn ab 1989 über Hamburg, Racing Club de France (Paris)und Fenerbahce Istanbul zurück nach Schweden. Von 1986 bis 1996 bestritt er zahlreiche Spiele für die schwedische Nationalmannschaft. Von 1997 bis 2017 betreute er mit Unterbrechungen das schwedische und das dänische Nationalteam (2001-2003) der Männer. Zuletzt qualifizierte er sich mit Schweden für die Europa-League.

Die Volleys nehmen das Training am 4. September auf.