| 21.14 Uhr

6. Schwebebahn-Lauf
Neuer Teilnehmerrekord

6. Schwebebahn-Lauf: Neuer Teilnehmerrekord
Der Streckenverlauf. FOTO: Verein Schwebebahn-Lauf
Wuppertal. Der Schwebebahn-Lauf meldet einen neuen Teilnehmer-Rekord. Für die Rennen am 1. Juli 2018 liegen bereits 9.237 Meldungen vor. 2017 waren es insgesamt 8.916.

Der "Sparkassen 10km-Lauf" sowie der Halbmarathon sind aus organisatorischen Gründen zusammengelegt worden. "Der Vorteil: Es ist mehr los auf der Strecke und wir gewinnen etwas Zeit vor dem großen 5-Kilometer-Lauf, denn diese Startaufstellung benötigt Zeit", so Bela Königes, der Fachplaner für Besuchersicherheit.

Am Hauptrennen, das um 15.30 Uhr beginnt, nehmen 7.390 Firmenläufer und 418 Einzelstarter teil. Zuvor stehen die Bambini (9.30 Uhr) und die Schüler (10 Uhr) sowie der Halbmarathon (10.45 Uhr) und der 10-Kilometer-Lauf (10.50 Uhr) im Mittelpunkt.

Nachmeldungen sind diesmal aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Wer das "Team Wasserausschank" auf Höhe der Barmer Straße unterstützen möchte, kann sich unter info@schwebebahn-lauf.de melden.

Für die Rennen wird Friedrich-Engels-Allee (B7) am 1. Juli im Bereich Alter Markt bis Barmer Straße von 1 bis 22 Uhr komplett gesperrt. Bis auf Rettungsfahrzeuge und genehmigte Einsatzwagen gilt ein striktes Fahr- und Parkverbot. Auch Zu- und Ausfahrten aus Garagen und Hinterhöfen sind in dem Zeitraum nicht gestattet. Die Wittensteinstraße und die Hünefeldstraße bleiben offen. Zahlreiche Ordner, Streckenposten, das Ordnungsamt und Sicherheitskräfte sichern die Strecke ab.

Die Rundschau-Radrunde