| 09.00 Uhr

2. Handball-Bundesliga: Sonntag ab 16.30 Uhr
Liveticker: Lübeck - BHC

2. Handball-Bundesliga: Sonntag ab 16.30 Uhr: Liveticker: Lübeck - BHC
BHC-Maskottchen Bergi hat die 2. Liga bestens verdaut ... FOTO: Dirk Freund
Wuppertal / Solingen. Der Handball-Zweitligist Bergischer HC will am Sonntagnachmittag (13. Mai 2018) ab 16.30 Uhr beim VfL Lübeck-Schwartaz gewinnen und auswärts weiter ungeschlagen bleiben. Von Jörn Koldehoff

Wenn das Team von Trainer Sebastian Hinze in dieser Saison auf Reisen geht, kehrt es mit reicher Beute zurück. Keinen einzigen Punkt hat der Meister und Bundesliga-Aufsteiger in fremden Hallen abgegeben – und so soll es bleiben. Schließlich, glaubt der 39-Jährige, wäre es "ein Rekord, der lange Bestand hat", wenn auch noch die Partien in Lübeck und am 26. Mai bei den Rhein Vikings von Erfolg gekrönt sind.

Einfach wird das aber nicht. Schließlich waren die Norddeutschen das erste Team, das den BHC in dieser Saison bezwang. Im Dezember war das in der Klingenhalle, 30:25 lautete der Endstand für die Gäste, die seinerzeit taktisch geschickt immer wieder den siebten Feldspieler aufboten. Diese Variante zu knacken habe seine Mannschaft aber inzwischen viel besser drauf und sich ohnehin insgesamt weiterentwickelt, weiß der BHC-Coach Trotzdem: Lübeck habe eine ungemein physisch starke Mannschaft und eine stabile Defensive vor Keeper Dennis Kloppmann.

Und zudem noch theoretische Chancen auf den Aufstieg sowie ein engagiertes Publikum. Vor allem auf die wurfgewaltigen Antonio Metzner und Pawel Genda müsse sein Team achten, fordert Hinze, der aber alle Spieler zur Verfügung hat. Auch Jonas Dell ist wieder fit.

Die letzten beiden Heimspiele steigen am 19. Mai in der Klingenhalle gegen HBW Balingen-Weilstetten und am 2. Juni in der Uni-Halle gegen den HSC 2000 Coburg. Danach weht wieder Bundesliga-Luft durchs Bergische.

Die Rundschau-Radrunde