| 12.49 Uhr

Handball-WM
Arnor gegen Deutschland

Handball-WM: Arnor gegen Deutschland
Auf dem Sprung: Arnor Gunnarsson. FOTO: Dirk Freund
Wuppertal / Köln. Die drei nominierten Spieler des Handball-Bundesligisten Bergischer HC sorgen bei der WM in Deutschland und Dänemark mächtig für Furore. Von Jörn Koldehoff

Arnor Gunnarsson zog mit Island nach dem 24:22-Erfolg gegen Mazedonien in die Hauptrunde ein. Der 31-Jährige hat bereits 31 Treffer erzielt und ist damit Zweiter der Torschützenliste. Gemeinsam mit Uwe Gensheimer, auf dessen deutsches Team Gunnarsson und sein Ex-BHC-Teamkollege Björgvin Pall Gustavsson am Samstag (19. Januar 2019) ab 20.30 Uhr in der Kölner Lanxess-Arena treffen.

Auch die "BHC-Schweden" Linus Arnesson und Max Darj mischen durch das 33:30 gegen Ungarn weiter munter im Kampf um die Medaillen mit. Ihr nächster Gegner sind am Samstag ab 18 Uhr im dänischen Herning die Tunesier.

Die Rundschau-Radrunde