| 15.30 Uhr

Handball: Freitag (20 Uhr) gegen Vardar Skopje
BHC trifft auf die Besten

Handball: Freitag (20 Uhr) gegen Vardar Skopje: BHC trifft auf die Besten
Das Mannschaftsfoto 2017/18. FOTO: BHC
Wuppertal / Solingen. Der Handball-Zweitligist Bergischer HC feiert am Freitag (11. August 2017) in der Klingenhalle seine Saisoneröffnung. Gegner ist um 20 Uhr kein Geringerer als der Champions-League Sieger HC Vardar Skopje. Karten gib es noch an der Abendkasse. Von Jörn Koldehoff

Eine Woche vor dem Pflichtspiel-Auftakt, der ersten Runde im DHB-Pokal, bietet der BHC seinen Fans einen echten Leckerbissen. Skopje nimmt am Wochenende an einem Turnier des VfL Gummersbach (mit den Rhein-Neckar Löwen und der SG Flensburg-Handewitt) teil. Übermorgen machen die Mazedonier jedoch zunächst ihre Aufwartung in Solingen.

Eine Herkulesaufgabe für das Team von Trainer Sebastian Hinze, das bislang eine überzeugende Vorbereitung absolviert hat. Beim "Linden-Cup" gewann der Zweitligist in der vergangenen Woche gegen die Erstligisten HSG Wetzlar (29:26) und TV Hüttenberg (29:22), gegen den SC Leipzig setzte es eine 20:24- Niederlage nach 11:10-Pausenführung. Das eingeschobene Testspiel gegen den VfL Gummersbach endete ebenfalls knapp (25:26).

Hinze: "Man weiß nie so genau, wie voll gerade die Akkus der anderen sind, deswegen bewerte ich die Ergebnisse auch nicht über. Wir konnten umsetzen, was wir wollten, und wissen auch, was wir noch zu tun haben." Dennoch zeigt er sich optimistisch: "Wir hatten uns vorgenommen, die Defensive in den Fokus zu rücken, was uns in allen drei Partien gelungen ist. Besonders gegen Hüttenberg haben wir gutes Tempospiel gezeigt und letztendlich verdient gewonnen."

Auf Hüttenberg kann der BHC übrigens schon in einer Woche wieder treffen – wenn beide im DHB-Pokal die Halbfinals des Erstrunden-Turniers in Pforzheim gewinnen. Der BHC muss dort zunächst den Zweitligisten SG Leutershausen ausschalten.