| 13.26 Uhr

Start im Oktober
Wuppertaler Feuerwehr sucht 36 Azubis

Start im Oktober: Wuppertaler Feuerwehr sucht 36 Azubis
Szene von einem Einsatz auf der A 46. FOTO: Christoph Petersen
Wuppertal. Die Wuppertaler Feuerwehr sucht zum 1. Oktober 2017 und zum 1. April 2018 insgesamt 36 Auszubildende zur Brandmeisterin bzw. zum Brandmeister.

In einer 18-monatigen Ausbildung an der Feuerwehr- und Rettungsdienstschule der Feuerwehr Wuppertal werden die Auszubildenden auf die vielfältigen Aufgaben im Feuerwehrdienst vorbereitet. Naturwissenschaftliche und feuerwehrtechnische Grundlagen bilden den Schwerpunkt der ersten sechs Monate. Außerdem lernen die sie den Umgang mit Atemschutzgeräten und erwerben das Rettungsschwimmabzeichen sowie das Deutsche Sportabzeichen.

Danach folgt die dreimonatige Ausbildung zum Rettungssanitäter. Nach einer Vertiefungsausbildung in den Bereichen Brandschutz und technischer Hilfeleistung beginnt die berufspraktische Ausbildung auf einer der drei Feuerwachen. Hier gehen die Brandmeisteranwärter in Begleitung erfahrener Kollegen in den Einsatz, lernen das in der Ausbildung erworbene Wissen und Können anzuwenden und erwerben an der feuerwehreigenen Fahrschule den Führerschein der Klasse C.

Nach erfolgreicher Ausbildung, die mit einer Laufbahnprüfung endet, werden in der Regel alle Auszubildenden übernommen und arbeiten von da an in einem Team von rund 400 Mitarbeitern auf einer Feuer- und Rettungswache im Einsatzdienst.

Alle Informationen rund um das Auswahlverfahren: hier klicken!