| 12.14 Uhr

Saubere Ufer
"Wupper Putz": Neues Team in den Startlöchern

Saubere Ufer: "Wupper Putz": Neues Team in den Startlöchern
Die Wupperufer werden vom Wildwuchs befreit. FOTO: Eigenbetrieb Straßenreinigung
Wuppertal. Im Zuge der Abschlussveranstaltung zum "Wupperputz" am Samstag (17. März 2018) wird das neue "Wupper Putz Team" vorgestellt und die Mannschaft des vergangenen Jahres verabschiedet.

Das "Wupper Putz Team" ist eine Maßnahme innerhalb des Projektes "Sauberes Wupperufer", einer Kooperation des ESW mit der AWG, dem Jobcenter Wuppertal und der GESA GmbH. Es hat das Ziel, langzeitarbeitslose Menschen für den ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren.

Die neuen Mitarbeiter treten in große Fußstapfen: 2017 wurde von Frühjahr bis Herbst am Wupperufer entlang der Abfall entfernt. Die zugewucherten Wege zum Fluss wurden freigeschnitten, der Bärenklau entfernt.

"Ein besonderes Highlight war die stark verwilderte Grünfläche um die Schwebebahnhaltestelle Kluse. Hier wurden die Bäume und Sträucher gestutzt und die Flächen regelmäßig von Spritzen befreit", so Arbeitsgruppenleiter Abdelhak Derraz.