| 12.04 Uhr

Samstag: DSDS-Folge mit Wuppertalerin
Vivien Scarlett und kein Zufall

Samstag: DSDS-Folge mit Wuppertalerin: Vivien Scarlett und kein Zufall
Vivien Scarlett Heymann (li.) in Dubai. FOTO: RTL / Stefan Gregorowius
Wuppertal. Die Wuppertaler Schlagersängerin Vivien Scarlett Heymann ist am Samstag (11. März 2017) im zweiten Auslandsrecall der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" zu sehen. RTL überträgt die Aufzeichnung am 20.15 Uhr.

Das zweite Set des Recalls fand mitten in Dubai-City statt – im Burj Khalifa Lake zwischen den berühmten Dubai Fountains, am Fuße des Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude weltweit (828 Meter hoch) und mit Blick auf Dubais Skyline. Dort musste Heymann, wie auch drei andere aus ihrer Gruppe, den Andrea-Berg-Song "Das kann kein Zufall sein" singen.

"Der Warteraum der Kandidaten befindet sich in einem arabischen Pavillon mit Blick auf das Set. Auf einer im Wasser gebauten Plexiglasbühne im See sitzt die Jury, zu der die Recall-Kandidaten in Booten gelangen. In verschiedenen Gruppen müssen sie einen zugewiesenen Song präsentieren. Alles oder nichts! Nur wer abliefert und die Jury beeindruckt, kommt weiter. Wer nicht, muss in den nächsten Flieger nach Hause steigen", so die RTL-Vorankündigung.