| 08.32 Uhr

OB Andreas Mucke
Verständnislos über Verzögerung des Digitalpaktes

OB Andreas Mucke: Verständnislos über Verzögerung des Digitalpaktes
OB Andreas Mucke. FOTO: Höllwarth
Wuppertal. Verständnislos reagiert Oberbürgermeister Andreas Mucke auf die Verzögerung bei der Umsetzung des Digitalpaktes. "Wir warten schon so lange auf die Umsetzung dieser Zusage des Bundes. Die digitale Ausstattung unserer Schulen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die sich überhaupt nicht als Zankapfel einer Grundsatzdiskussion über den Föderalismus eignet."

Und weiter: "Wenn Deutschland im Vergleich mit anderen europäischen Ländern im Bereich der digitalen Bildung nicht noch weiter abgehängt werden soll, muss dieses Programm jetzt kommen! Die Digitalisierung der Schulen ist zwingend und dringend erforderlich.

Die Stadt Wuppertal hat mit einem umfassenden Medienentwicklungsplan eine einzigartige Grundlage für die Ausstattung der Schulen geschaffen. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und schon viel vorgelegt. Aber aus eigener Kraft können die Kommunen den Quantensprung nicht schaffen. Bund und Länder müssen ihre Unstimmigkeiten in Detailfragen daher jetzt beilegen und verantwortungsvoll handeln", mahnt der OB.

Die Rundschau-Radrunde