| 11.33 Uhr

Bahn-Sperrung
So kommen Sie ans Ziel

Bahn-Sperrung: So kommen Sie ans Ziel
Nichts geht mehr: Während der Oster- und Sommerferien fährt kein Zug durch Wuppertal. FOTO: Rundschau
Wuppertal.. Für die umfangreichen Arbeiten, die für die Inbetriebnahme des Elektronischen Stellwerks  Wuppertal (ESTW) notwendig sind, wird der Eisenbahnknoten Wuppertal während der Osterferien in der Zeit vom 7. bis 24. April 2017 und während der Sommerferien vom 16. Juli bis 30. August komplett gesperrt. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Infos.

Fahrplanänderungen in den Oster- und Sommerferien:

Die Bahnstation Wuppertal-Oberbarmen kann aus Richtung Hagen angefahren werden und ersetzt für Fahrten Richtung Norden während der Streckensperrung den Hauptbahnhof.

Die Regionalzüge fallen zwischen Düsseldorf Hbf und Wuppertal-Oberbarmen  (RE 4, RE 13) sowie zwischen Solingen und Wuppertal-Oberbarmen (RE 7,   RB 48) aus. Im S-Bahn-Verkehr entfallen die Züge in den Abschnitten Wuppertal Hbf – Wuppertal-Oberbarmen (S7), Düsseldorf-Gerresheim – Wuppertal-Oberbarmen (S 8) und Wuppertal Hbf – Velbert-Langenberg (S9). Somit sind durch die Baumaßnahmen neben Zügen der DB Regio NRW auch Zugleistungen der Nahverkehrsunternehmen Abellio Rail NRW, National Express und der Eurobahn betroffen.

Alle ICE und IC-Züge zwischen Köln und Dortmund/Hamm werden über die Ruhrstrecke umgeleitet oder verkehren mit geänderten Laufwegen. Die Halte in Solingen, Wuppertal und Hagen entfallen. Zusätzlich halten die Züge in Düsseldorf. Einzelne Züge fallen zwischen Köln und Dortmund aus. Reisenden in Richtung Berlin und Hamburg wird empfohlen, von Wuppertal-Oberbarmen mit Nahverkehrszügen nach Hamm oder Dortmund zu fahren. In Richtung Süddeutschland können die Ersatzbusse bis Düsseldorf oder Solingen genutzt werden.

Ersatzkonzepte S-Bahnverkehr:

  • S 7 (Wuppertal Hbf - Solingen): Ausfälle zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Wuppertal Hbf. Ersatz durch gemeinsamen Schienenersatzverkehr (SEV) mit S 8 und S 9 im angenäherten 10-Minuten-Takt zwischen Wuppertal-Oberbarmen - Wuppertal Hbf
  • S 8 (Hagen - Mönchengladbach): Ausfall Wuppertal-Oberbarmen - Düsseldorf-Gerresheim. Ersatz durch SEV im gewohnten Zugtakt (20- bzw. 30 Minuten-Takt) zwischen Wuppertal-Oberbarmen - Düsseldorf-Gerresheim
  • S 9 (Wuppertal Hbf - Essen / Bottrop / Haltern): Ausfälle zwischen Wuppertal Hbf und Velbert-Langenberg. Ersatz durch SEV im gewohnten Zugtakt (20- bzw. 30-Minuten-Takt) zwischen Wuppertal-Oberbarmen - Velbert-Langenberg
  • S 68 (Wuppertal-Vohwinkel - Düsseldorf-Langenfeld). Ausfall der einzelnen Leistungen zwischen Wuppertal-Vohwinkel und Düsseldorf-Gerresheim. Ersatz durch SEV im 20-Minuten-Takt zwischen Wuppertal-Vohwinkel - Düsseldorf-Gerresheim zur Hauptverkehrszeit

Ersatzkonzept Regionalzüge:

  • RB 48 (Wuppertal - Köln / Bonn): Ausfälle zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Solingen. Schienenersatzverkehr im 30-60-Minuten-Takt
  • RE 4 (Dortmund - Aachen): Ausfälle zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Düsseldorf Hbf. Schienenersatzverkehr mit Schnellbussen im 60-Minuten-Takt zwischen Wuppertal-Oberbarmen - Düsseldorf Hbf.  Zusätzliche Schnellbusse ohne Halt zwischen Wuppertal-Oberbarmen - Wuppertal Hbf ebenfalls im 60-Minuten-Takt.
  • RE 7 (Rheine/Münster - Krefeld): Ausfälle zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Solingen. Schienenersatzverkehr mit Schnellbussen im 30-Minuten-Takt.
  • RE 13 (Hamm - Mönchengladbach / Venlo): Ausfälle zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Düsseldorf Hbf. Schienenersatzverkehr mit Schnellbussen im 60-Minuten-Takt zwischen Wuppertal-Oberbarmen - Düsseldorf Hbf. Zusätzliche Schnellbusse ohne Halt zwischen Wuppertal Hbf - Düsseldorf Hbf im 60-Min-Takt.

Zusammenfassung der  Ersatzkonzepte:

  • Auf der Talachse zwischen Wuppertal-Oberbarmen - Wuppertal-Vohwinkel wird im Schienenersatzverkehr ein 3-9 Minuten-Takt angeboten
  • Zwischen Wuppertal - Düsseldorf verkehren tagsüber vier Schnellbusfahrten pro Stunde und Richtung
  • Zwischen Wuppertal - Solingen verkehren bis zu vier Fahrten pro Stunde und Richtung.
  • Während der Sperrzeit wird Wuppertal-Oberbarmen in Richtung Norden der neue Hauptbahnhof
  • Der Schienenersatzverkehr wird durch den Busverkehr Rheinland (BVR) mit Niederflurbussen durchgeführt
  • Die Fahrpläne für die bevorstehenden Maßnahmen in den Osterferien und Sommerferien sind bereits in den Fahrplanauskunftssystemen enthalten.