| 10.00 Uhr

Jahreshauptversammlung der Wuppertalbewegung
Schwarzbachtrasse: Geht klar!

Jahreshauptversammlung der Wuppertalbewegung: Schwarzbachtrasse: Geht klar!
FOTO: Schwarzbachtrasse
Wuppertal. Mit fast 300 Gästen wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllt war die Unterbarmer Pauluskirche bei der 2017er Jahreshauptversammlung der Wuppertalbewegung.

Der Jahresrückblick des Trassen-Vereins machte deutlich, wie viel mit ehrenamtlichem Einsatz erreicht wurde – weitere Rast-, Basketball- und Beachvolleyballplätze, Pflanzaktionen an vielen Stellen, der "Sponsoren-Tisch" sowie viele Aktionen zur Öffentlichkeitsarbeit, die das Interesse der Wuppertaler auf die Trasse lenkten. Besondere Überraschungsgäste des Abends waren Staatssekretär Gunter Adler und sein Büroleiter Matthias Hackstein aus Berlin: Sie hatten den Förderbescheid in Höhe von 3,25 Millionen Euro für die Schwarzbachtrasse, die von Wichlinghausen nach Langerfeld führt, im Gepäck. Wuppertalbewegung-Chef Carsten Gerhardt: "Mit großem Elan werden wir uns hier 2018 ans Werk machen!" Der Verein muss jetzt noch rund 300.000 Euro als zehnprozentigen Eigenanteil aufbringen.

Unser Bild aus dem Wichlinghauser Tunnel entstand bei der verregneten Sommertour der Wuppertalbewegung über die zukünftige Schwarzbachtrassen-Strecke, die sich noch im "Rohzustand" befindet. Damals waren 500 Wuppertaler (und fünf Hunde) zu Fuß unterwegs gewesen.

Die Rundschau-Radrunde