| 12.04 Uhr

Kinder- und Jugendhospiz Burgholz
Noch 50.000 Euro zu vergeben

Kinder- und Jugendhospiz Burgholz: Noch 50.000 Euro zu vergeben
Die Stiftung und die Gäste im Kinder- und Jugendhospiz Burgholz freuen sich über die Unterstützung. FOTO: Vera Wilkesmann
Wuppertal. Die Bethe-Stiftung hat die Spenden-Verdopplungsaktion für das Kinder- und Jugendhospiz Burgholz verlängert. Sie läuft nun bis zum 10. Mai 2017. Die Aktion war eigentlich bis Ostern geplant.

Auf jede Spende, die mit dem Stichwort "Verdopplung" auf das Konto der Kinderhospiz-Stiftung eingeht, legt die Bethe-Stiftung den entsprechenden Betrag drauf. Zur Verfügung stehen insgesamt 150.000 Euro.

"Diese 150.000 Euro wollen wir doch auch loswerden", sagt Erich Bethe. Insgesamt sind seit Februar etwa 100.000 Euro an Spenden zusammengekommen. Mit dem Geld soll langfristig die Trauerbegleitung, eine der zentralen Aufgaben der Kinderhospizarbeit, im Kinder- und Jugendhospiz Burgholz gesichert werden.

Spendenkonto: Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land, Stadtsparkasse Wuppertal, Stichwort: Verdopplung, IBAN DE42 3305 0000 0000 9799 97, BIC WUPSDE33XXX