| 11.29 Uhr

Jede Menge Bürgerbeteiligung

Wuppertal. Den September kann man als "Monat der Bürgerbeteiligung" bezeichnen: Das große viertägige Bürgergutachten zur Seilbahn mit 62 aus 1000 repräsentativ ausgewählten Wuppertalern startet – und der Leitlinienprozess, bei dem es um die Regeln für Wuppertals Bürgerbeteiligung der kommenden Jahrzehnte geht, läuft parallel. Von Stefan Seitz

Außerdem gibt es im September konkrete Mitwirkungsmöglichkeiten für Bürger in Sachen Zukunft des Berliner Platzes, zum Thema Forensik auf der Kleinen Höhe, zur Gestaltung des Nahverkehrsplans, zum städtischen Haushalt – und beim Spielplatz Helmholtzstraße in der Nähe des Mirker Bahnhofs sind 150 Kinder beim Planungsverfahren mit im Boot.

Ebenfalls im September will die Stadt die Ergebnisse einer vor kurzem durchgeführten repräsentativen Bürgerbefragung öffentlich vorstellen.