| 09.30 Uhr

Döppersberg
In einer Woche startet der Busbahnhof

Döppersberg: In einer Woche startet der Busbahnhof
Gefeiert wird der neue Busbahnhof schon am 24. November, Startschuss für den Betrieb ist der 25. November. FOTO: Dennis Polz
Wuppertal. Und noch ein wichtiger Termin in Sachen Döppersberg: Der neue Taxi-Halteplatz am Döppersberg neben dem Primark-Gebäude wird am Montag (19. November 2018) morgens früh an den Start gehen. Ab dann fällt das bisherige Provisorium hinter der Ex-Bundesbahndirektion weg. Von Stefan Seitz

Wichtig: Damit die Taxivorfahrt reibungslos läuft, bittet die Stadt darum, unbedingt darauf zu achten, dass Privatautos in Zukunft nur noch das Gratis-Kurzzeitparken im Parkhaus unter dem Busbahnhof nutzen – und nicht den Vorplatz blockieren. Wer fürs Bringen oder Abholen innerhalb von zehn Minuten das Parkhaus wieder verlässt (unabhängig davon, wo er im Parkhaus steht), muss nichts bezahlen. Erst nach zehn Minuten fallen Parkgebühren an.

Kurze Zeit später, am Samstag (24. November) werden der neue Busbahnhof (allerdings zuerst noch ohne Busse), die Einkaufs-Mall, der obere Bahnhofsvorplatz sowie das WSW-Kundenzentrum um 11 Uhr mit einem Bürgerfest eingeweiht. Einen Tag danach, am Morgen des Sonntag (25. November) nimmt der neue Döppersberg-Busbahnhof dann tatsächlich und "in echt" seine Arbeit auf.

Deswegen wird sich im Fahrplan der Stadtwerke und in Sachen Buslinienführung einiges ändern, denn alle Wuppertaler Busse (bis auf ganz wenige Ausnahmen) fahren von nun an über den neuen Döppersberg-Bahnhof. Als Folge wird die Frequenz am Wall und an der Morianstraße deutlich abnehmen.

Die Rundschau-Radrunde