| 08.00 Uhr

Hilfe nach spektakulärer Aktion

Hilfe nach spektakulärer Aktion
Schulleiterin Andrea Oppermann mit Johannes Greef und Jörg Hackenberg (beide Stiftung) sowie einigen Schulerinnen und Schülern. FOTO: Stiftung
Wuppertal. Die "Hackenberg & Greef Stiftung" hat der Wuppertaler Gemeinschaftsgrundschule Marienstraße Sachspenden im Wert von mehr als 1.000 Euro überreicht.

 

Die Kinder freuen sich nun über neue Spielsachen für die Pausen (Bälle, Roller, Seile und Jonglierbälle), Stifteboxen und Instrumente, mit deren Hilfe eine Rhythmus-AG entstehen soll. Schulleiterin Andrea Oppermann hatte Anfang August mit einer spektakulären Aktion auf die Finanznot aufmerksam gemacht. Sie schickte mehr als 50 Briefe an Unternehmen, Organisationen und Institutionen, um Hilfe zu erhalten.

Die Stiftung hatte 2015 bereits die Kochgruppe des Altenpflegeheims Neviandtstraße, an den Blindenfahrdienst, die Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren sowie die Langenberger Sportgemeinschaft unterstützt.

Weitere Informationen gibt es unter www.hackenberg-greef-stiftung.de

Die Rundschau-Radrunde