ANZEIGE

Geschmack und Genuss: Ein Tag in den Schadow Arkaden

Geschmack und Genuss: Ein Tag in den Schadow Arkaden
FOTO: JL_LaSalle_MLP_abend_pavillon
Düsseldorf. Es ist ein kalter Tag im November. Wir sind auf dem Weg Richtung Schadow Arkaden, wo uns die neue Mitte Düsseldorfs erwartet. Mit so viel Geschmack und Genuss, so viel Abwechslung und Raffinesse! Mit so vielen Food-Courts!

Wenn wir dort sind, können wir uns völlig entspannt von Geschäft zu Geschäft treiben lassen - so sauber, gemütlich und leicht erreichbar sind die Anlaufstellen. Aus der Parkhausgarage auf drei Ebenen geht es direkt in die Verkaufsetagen. Wir wissen noch nicht genau, wo wir nach dem Shoppen einkehren werden, denn irgendwo haben wir gelesen, dass es hier ein gutes Dutzend Spezial-Restaurants gibt, die Essen anbieten.

Das passt uns sehr gut in den Kram, weil wir heute einmal nicht kochen, sondern uns verwöhnen lassen wollen. Gemeinsam speisen, ohne an Einkaufszettel, Rezept und Abwasch zu denken.

Wonach wird uns dann der Sinn stehen? Nach Insalatina con tagliata d´agnello alle erbe e mostarda all´arancio, was so viel bedeutet wie aufgeschnittenes Lamm-Steak auf Salat Bukett mit Orangensenf? Oder nach echtem japanischen Sushi? Natürlich könnten wir auch die libanesische Mäsa wählen, die eine Vielfalt von warmen und kalten Vorspeisen in zahlreichen kleinen Schalen und Schüsseln präsentiert. Nach den Vorspeisen werden Lamm-, Hähnchen- und Kaftaspieße gereicht. Eine pikante Marinade verleiht dem Fleisch seinen einzigartigen Geschmack und besondere Saftigkeit.

FOTO: Adobe Stock

Oder werden wir an diesem Nachmittag dort zu Stammgästen, wo Pollo Piccante mit Pappardelle serviert wird, also Hähnchenbrust in Orangen-Chili-Sauce mit Pak Choi und Paprika? Und finden damit in der City einen Ankerpunkt für unsere Besuche der neuen Düsseldorfer Mitte?

Es könnte aber auch passieren, dass wir uns im neuen Wilma Wunder-Pavillon gegenüber sofort auf die "Magie des Frühstücks" einlassen, mit Blau-Beerchen - das ist Bircher-Müesli mit Blaubeerkompott - oder Eggs "Benedict & Wilma" - das sind pochierte Freilandeier mit cremiger Sauce Hollandaise auf Toasties - und danach gestärkt auf Einkaufstour gehen.

Wie auch immer: Die neue Mitte Düsseldorfs mit den Schadow Arkaden ermöglichen uns einen wundervollen Start ins Wochenende.

Die Wuppertaler Rundschau ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.