| 08.05 Uhr

Abwasser, Trinkwasser, Müll
Gebühren erhöhen sich nur leicht

Abwasser, Trinkwasser, Müll: Gebühren erhöhen sich nur leicht
AWG-Geschäftsführer Martin Bickenbach (links) und Klaus Steinbrink, Abteilungsleiter Logistik, mit den neuen Abfallsammelfahrzeugen. FOTO: AWG
Wuppertal. Die städtischen Gebühren für Abwasser, Trinkwasser, Müll und Straßenreinigung steigen 2019 nur leicht. Eine durchschnittliche vierköpfige Familie muss mit rund 2,18 Euro mehr pro Person rechnen.

Das Plus von 0,75 Euro geht unter anderem auf gestiegene Personalkosten und bessere Ausstattung für die Straßenreinigung zurück. "Für mehr Sauberkeit in der Stadt zu sorgen, ist ein politischer Auftrag an die Verwaltung. Das ist nicht zum Nulltarif zu haben", so Stadtkämmerer Johannes Slawig.

Die Rundschau-Radrunde