| 17.54 Uhr

Ein Jahr Schwebebahnbistro
Eine süße Schwebebahn zum Geburtstag

Ein Jahr Schwebebahnbistro: Eine süße Schwebebahn zum Geburtstag
Zum ersten Geburtstag gab es eine Schwebebahntorte. FOTO: CVJM
Wuppertal. Die kleine Schwebebahn ist ihrem großen Vorbild bis ins Detail nachempfunden. Allerdings ist sie nicht aus schwerem Metall geschweißt, sondern aus feinsten Zutaten gebacken.

Elf Stunden hat Konditorin Nicole Drews von den Troxler Werkstätten an der Motivtorte für den ersten Geburtstag des CVJM-Schwebebahnbistros auf der Bundeshöhe gearbeitet. Die Freude über diese leckere Überraschung war Gerd Halfmann, dem Leiter der CVJM-Bildungsstätte Bundeshöhe, anzusehen, als er gemeinsam mit Nicole Drews die Torte anschneiden und den Geburtstagsgästen servieren konnte.


Große Wertschätzung und Anerkennung für das integrative Bistro Fast 400 Gäste waren zu der Geburtstagsfeier auf die Bundeshöhe gekommen. Neben der herzlichen und gastfreundlichen Atmosphäre im Schwebebahnbistro wurden sie auch Zeugen eines weiteren Geburtstagsgeschenks: Stephanie Westphal von AKZENTA Wuppertal überreichte einen Einkaufgutschein über 2.000 Euro. Das Geld wurde bei den Highland-Games, die am 25. und 26. August 2018 auf der Bundeshöhe stattfanden, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von AKZENTA mit großem Einsatz 'ergrillt‘. Gerd Halfmann freut sich über diese stattliche Summe und die damit verbundene sichtbare Wertschätzung für das integrative Konzept des Bistros.

Am späten Nachmittag erfreute der Liedermacher Jonathan Böttcher die Besucher mit einem Konzert unter der Überschrift: 'Lass Frieden werden‘. Der Sänger und Gitarrist aus Weldel bei Hamburg präsentierte Lieder aus seiner aktuellen CD und stellte dabei heraus, dass Frieden bei jedem ganz persönlich anfängt. So klang der Tag bei Grillwürstchen und frischen Reibekuchen harmonisch aus.
 

 

Die Rundschau-Radrunde