| 19.30 Uhr

Die Rundschau-Themen am 7. November 2018
Der Erlebnis-Bahnhof

Die Rundschau-Themen am 7. November 2018: Der Erlebnis-Bahnhof
Die derzeitigen Bauarbeiten führen die Kolonnen durch einen kleinen Irrgarten. FOTO: Wuppertaler Rundschau
Wuppertal. So einen Hauptbahnhof hat wirklich nicht jede Stadt. Denn weil Bahnsteige und Zugänge rund um das stumm wartende Bahnhofsgebäude "revitalisiert" werden, ergeben sich für die Fahrgäste miserable Begleitumstände.

Das Reisezentrum im Wuppertaler Hauptbahnhof zieht erst 2019 aus dem Container in die neuen Räume. Die Mitarbeiter dort hat das kaum überrascht, sie hatten im Grunde damit gerechnet. Überraschend dagegen gibt es neben den Aufzügen zu den Gleisen 2/3 und 4/5 aus der Unterführung jetzt auch einen Aufzug, der eigentlich das Gleis 1 zum Ziel haben sollte. Aber seine Fahrt endet schon nach wenigen Sekunden auf Höhe der neuen Bahnhofsbuchhandlung …

Mehr dazu in der Rundschau am 7. November 2018 und anschließend online.

Die weiteren Themen:

Springmann-Prozess: Lebenslage Haft contra Freispruch / Große Martinszüge: Freitag Barmen, Samstag Elberfeld / Junior Uni: Experiment im Weltall / Aus dem Tagebuch der Redaktion: Elberfeld, Krone der Städte, Vorbild der Welt! / Kommentar zu ersten Auswirkungen des GroKo-Endes: Spürt man denn schon was? / Radhaus: Das war's wohl / Wenn Pferde Therapeuten werden / Tanztheater führt "Café Müller" und "Das Frühlingsopfer" mit Orchester auf: Viel riskiert – und alles gewonnen / BHC: Volles Derby-Haus / WSV leitet den Umbruch ein / Kinder- und Jugendtheater: Zeitlos gute Story / Trompeten-Ikone kommt nach Wuppertal / 27. Wuppertaler Modelleisenbahntage / Dazu die Geschichten aus den Stadtteilen

Die Rundschau-Radrunde