| 11.21 Uhr

Elberfelder Innenstadt
Armin-T.-Wegner-Platz: Bauarbeiten beendet

Elberfelder Innenstadt: Armin-T.-Wegner-Platz: Bauarbeiten beendet
Symbolfoto. FOTO: WSW
Wuppertal. Der Armin-T.-Wegner-Platz ist fertig saniert. Das komplette Umfeld des Platzes, von der Schloßbleiche bis zur Herzogstraße und vom Wall entlang des Mäuerchens, erscheint jetzt im Design des Turmhofviertels.

Neben dem Pflaster wurde auch die Beleuchtung komplett erneuert, schreibt die Stadtverwaltung. Zehn neue Fahrradabstellbügel verbessern die Abstellmöglichkeiten für Radfahrer am Rande der Fußgängerzone. Die neue zentrale Sitzgelegenheit aus Betonfertigteilen wurde an Ort und Stelle versetzt, lediglich der zentrale Baum fehlt noch. Wegen der derzeit hohen Temperaturen haben sich die Fachleute der Stadt gegen eine Sommerpflanzung entschieden. Der Baum wird erst im Herbst gepflanzt, damit er beste Bedingungen für einen guten Start hat.

Während in der Herzogstraße der dritte Bauabschnitt vor der Fertigstellung steht, laufen die Aushubarbeiten am vierten und letzten Bauabschnitt bereits. Bis zum Elberfelder Cocktail werden die Pflasterarbeiten in der Herzogstraße abgeschlossen sein. Parallel dazu verschwindet auch nach und nach die Baustelleinrichtung rund um den Von-der-Heydt-Platz.

Die Erreichbarkeit für Rettungsfahrzeuge und der Anlieferverkehr des Einzelhandels lassen nur einen schrittweisen Baufortschritt zu. Leider sind mit den Bauarbeiten auch Behinderungen für die Besucher und Anlieger verbunden. Das Ressort Straßen und Verkehr bittet um Verständnis dafür und bemüht sich, diese auf ein Mindestmaß zu beschränken.

Seit Februar 2017 wurden durch die Pflasterarbeiten bereits rund 4.500 Quadratmeter neuer Pflasterfläche in der Fußgängerzone von Elberfeld fertiggestellt. Für das Projekt "Neues Pflaster in Elberfeld" sind insgesamt knapp 1,5 Millionen Euro veranschlagt. Nachdem bereits ein Großteil der Flächen fertiggestellt ist, liegt die Maßnahme sowohl im Zeit- als auch im Kostenrahmen.

Die Rundschau-Radrunde