| 08.26 Uhr

Kath. Kirchengemeinde St. Laurentius
24-Stunden-Gebet

Kath. Kirchengemeinde St. Laurentius: 24-Stunden-Gebet
Die Laurentiuskirche von Innen. Dort findet Auftakt und Ende des 24-Stunden-Gebetsmarathon statt. FOTO: Atamari
Wuppertal. Die Kath. Kirchengemeinde St. Laurentius begeht ihren "Tag des Ewigen Gebets" mit Eucharistischer Anbetung und anderen Gebetsformen am Freitag bis Samstag (14. September bis 15. September 2018) als 24-Stunden-Gebet in all ihren Kirchorten.

Die Gebetszeit beginnt mit einem Gottesdienst im Augustinusstift, Im Ostersiepen 25, um 17 Uhr. Es folgen weitere Gebetsstationen und Messfeier in der Südstadt. Von 22 bis 24 Uhr findet ein Taizé-Gebet in der Basilika St. Laurentius statt mit einer anschließenden Mitternachtsmesse und Gebetswache bis 6 Uhr.

Es folgen weitere Gebetszeiten im Krankenhaus St. Josef, in St. Marien an der Hardt, auf dem Friedhof Hochstraße sowie in St. Joseph am Nützenberg. Den Abschluss bildet die Abendmesse in St. Laurentius am Samstag um 17 Uhr. Weitere Informationen auf www.laurentius-wuppertal.de.

Beginn 14. September 2018

                        17.00 Uhr:      Augustinusstift, Im Ostersiepen 25

                        22.00 Uhr:      Taizé-Gebet, Basilika St. Laurentius

                        24.00 Uhr:      Mitternachtsmesse, anschl. Nachtwache

                        06.00 Uhr:      Krankenhaus St. Josef, "Kapellchen"

                        09.00 Uhr:      St. Marien, an der Hardt

                        11.00 Uhr:      Kapelle, Friedhof Hochstraße

                        11.00 Uhr:      St. Joseph, am Nützenberg 

                        15.00 Uhr:      Kreuzkapelle, St. Laurentius 

Ende 15. September 2018                              

                        17.00 Uhr:      Hl. Messe in der Basilika

 

Die Rundschau-Radrunde