| 13.52 Uhr

Vorher abwägen

Betr.: Bundesgartenschau und Pina-Bausch-Zentrum

Pina zuerst? Die kaum öffentlich gewordenen Pläne für die BUGA wischt Stefan Seitz beiseite mit einem ebenfalls wichtigen Projekt.

Beide gegeneinander auszuspielen, ist mehr als ungut. Es bringt die Stadt um das andere. Bereits jetzt eine Entscheidung dieser Tragweite zu treffen, mag kernig klingen, ist aber für Wuppertal verlustreich.

Und bitte, vor Entscheidung kommt Abwägung, und zur Abwägung braucht es Information. Wo sind die Tescher Wiesen? Was bleibt von der BUGA erhalten? Welche Folgenutzungen und Weiterentwicklungen sind angedacht? Wie stark leidet die Fitness der Zoobesucher, wenn sie den Kinderwagen nicht mehr den Berg bis zu den Löwen hinaufschieben? Wie viel dauerhaften Betrieb braucht die Seilbahn? Wie kommt man bislang auf die Königshöhe? Wer kennt den städtischen Waldpark Kiesberg?

Viele Fragen, wenig öffentliche Diskussion. Das sollten wir ändern.

Dr. Antonia Dinnebier

(Rundschau Verlagsgesellschaft)
Hinweis: Die in Leserbriefen geäußerte Meinung gibt nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich außerdem sinngemäße Kürzungen vor. Anonyme Zuschriften bleiben unberücksichtigt.