| 12.01 Uhr

Liegt’s an der Erziehung?

Betr.: Vandalismus und Zerstörungswut

Was passiert in den Köpfen jener, die Spielplätze kurz und klein schlagen, eine künstlerisch wertvolle Mosaikbank großflächig beschädigen, und auch vor Zerstörungen von Gedenkstätten, wie für das Unfallopfer in Vohwinkel hergerichtet, keinen Halt machen?

Ob es an der Erziehung liegt? Haben die Täter Langeweile, Probleme zu Hause, ein Alkohol- oder Drogenproblem?

Ich möchte nicht wissen, wie die momentan neu gestalteten Kinderspielplätze in wenigen Jahren aussehen. Sehr wahrscheinlich stark beschädigt und mit Graffiti beschmiert …

Wolfgang Schmale

(Rundschau Verlagsgesellschaft)
Hinweis: Die in Leserbriefen geäußerte Meinung gibt nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich außerdem sinngemäße Kürzungen vor. Anonyme Zuschriften bleiben unberücksichtigt.
Die Rundschau-Radrunde