| 16.09 Uhr

Kirchliche Veranstaltung?

Betr.: Weihnachtsfeier in der Stadthalle, Rundschau-Leserbrief

Ich denke, dass Frau Marquardt gerne im Kreise ihrer Familie gefeiert hätte – wenn da eine wäre. Die Entscheidung, an so einer Veranstaltung teilzunehmen, kommt nicht von irgendwo her. Ist das nicht eine kirchliche Veranstaltung? Eine Mutter mit Kind am Heiligen Abend nach Hause zu schicken: Wo bleibt da die angebliche Nächstenliebe? Man kann sich auch mit kleinem Kind einsam fühlen und (vor allem an einem solchen Abend) Gesellschaft suchen. Ihnen, lieber Herr Horstmann, wünsche ich, dass Sie niemals alleine sind und Ihnen jemand die Tür vor der Nase zuknallt, wenn Sie Hilfe brauchen.

Freya Kluft, Leipziger Straße

(Rundschau Verlagsgesellschaft)
Hinweis: Die in Leserbriefen geäußerte Meinung gibt nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich außerdem sinngemäße Kürzungen vor. Anonyme Zuschriften bleiben unberücksichtigt.
Die Rundschau-Radrunde