| 12.08 Uhr

Eitelkeit der Planer

Betr.: Baumfällungen am Carnaper Platz

Wieder einmal droht eine große Baumfäll-Aktion von 50 bis 80 Jahre alten wunderschönen Bäumen auf dem Carnaper Platz, Ecke Bromberger Straße und Carnaper Straße.

Weiß man nicht, wie viel Sauerstoff Bäume produzieren? Wie viele Insekten und Kleintiere sie ernähren?

Und das mitten in einer Stadt, die dauerhaft noch nicht einmal die Stickoxid-Werte einhalten kann. Wie will Wuppertal eigentlich so die CO2-Ziele erreichen? Die Fläche soll komplett versiegelt werden. Aber der Stadt, den Stadtwerken und den Architekten des geplanten WSW-Gebäudes ist es auch ziemlich egal, wie viel Grün in der Innenstadt existiert, wie es um die Luft, Erholung und Gesundheit der Bürger bestellt ist.

Der einzige Grund, warum die Bäume sterben müssen, ist die Eitelkeit der Planer. Damit der Blick auf das neue WSW-Gebäude frei wird.

Ein Schlag ins Gesicht aller Bürger, die für den Erhalt von städtischer Natur kämpfen.

Gabriele Leyendecker

(Rundschau Verlagsgesellschaft)
Hinweis: Die in Leserbriefen geäußerte Meinung gibt nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich außerdem sinngemäße Kürzungen vor. Anonyme Zuschriften bleiben unberücksichtigt.