| 09.00 Uhr

Tanzend auf den Spuren Degas'

Tanzend auf den Spuren Degas'
Die junge Tänzerin Sophia Otto spielt in der Kinderführung die Tänzerin Marie, die Degas in Bild und Skulptur festhielt. FOTO: VDHM
Wuppertal. Kurz vor Weihnachten, am Samstag (17. Dezember 2016), bietet das Von der Heydt- Museum Wuppertal von 13 bis 15 Uhr ein ganz besonderes Führungserlebnis für Kinder an.

Eine kleine Tänzerin – Marie, die 14-jährige Tänzerin von Degas – entsteigt einer Abbildung in der Ausstellung und kommt leibhaftig zu den kleinen Teilnehmern der Führung, um sehr lebendig ihre Geschichte zu erzählen. Die junge Tänzerin Sophia Otto, Tanzstudentin an der Folkwang Universität in Essen, schlüpft für diesen Tag in die Rolle der Marie.

Marie führt durch die Ausstellungsräume und erzählt von ihrem faszinierenden Leben, von einer Kindheit in Armut und dem Traum, trotzdem eine Tanz-Karriere an der Pariser Oper zu machen. Vielleicht sogar als berühmte Primaballerina! Marie stellt zudem ihre Lieblingstänzerinnen als Skulptur und im Bild vor. Sie zeigt verschiedene Tanzpositionen, die die Kinder unter Anleitung von Museumspädagogen in schnellen Skizzen festhalten können.

Im Atelier erstellen die Kinder kleine Tänzer, die mit nach Hause genommen werden können. Die schönsten Arbeiten werden im Atelierfenster des Museums ausgestellt. Die Reise in die Zeit von Edgar Degas eignet sich für Kinder von fünf bis zwölf Jahren, die je nach Alter verschiedenen Gruppen zugeteilt werden.

Anmeldung zu dieser Spezialführung können bis zum 15. Dezember per Email an vdh.kunstvermittlung@stadt.wuppertal.de oder telefonisch unter 002/563-2223 erfolgen. Die Kosten betragen neun Euro.