| 12.28 Uhr

Freitag in der Immanuelskirche
Schlubeck präsentiert neue CD

Freitag in der Immanuelskirche: Schlubeck präsentiert neue CD
Matthias Schlubeck und Ignace Michiels. FOTO: Stefan Hahn
Wuppertal. Der in Wuppertal geborene Panflötenvirtuose Matthias Schlubeck stellt am Freitag (10. August 2018) seine neue CD "Suite Pantique - Panflöte und Orgel" ab 20 Uhr in der Immanuelskirche (Sternstraße) vor.

Mit dem Kathedralorganist Ignace Michiels aus Brügge (Belgien) hat Schlubeck sie an der großen Rieger-Orgel der Abteikirche Marienstatt im Westerwald aufgenommen. Im Mittelpunkt steht John Rutters "Suite Antique", die die beiden Musiker auf ihre Besetzung mit Panflöte und Orgel adaptiert haben.

"Das Werk bietet in der Besetzung mit der Orgel viele klangfarbliche Überraschungen und ist geprägt vom Wechsel zwischen wunderbar melancholischen Sätzen und frechen Rythmen, gespielt mit hoher Virtuosität und Spielfreude. In einigen Sätzen klingt die Suite ein wenig wie Filmmusik, wärend andere Stücke eher jazzig daher kommen", so Schlubeck.

Die Musiker wurden nach eigenen Angaben nach Konzerten nach Aufnahmen des Werkes gefragt und sind dem Wunsch der Zuhörer nun nachgekommen. Das gilt auch für das "Cantabile for You" von Enrico Pasini und einige andere eingespielte Stücke. Außerdem stehen Werke von Bach, Corelli, Elgar, Guilmant, Marais, Telemann und andere auf dem (CD-)Programm. Zur Abrundung trägt Ignace Michiels das berühmte "Pomp and Circumstance" von Edward Elgar als Orgelsolo bei.

Eintrittskarten sind bei den üblichen Vorverkaufsstellen über www.wuppertal-live.de erhältlich. Die CD ist beim Konzert sowie ab dem 8. August 2018 unter anderem beim Musikhaus Landsiedel-Becker und unter www.schlubeck.com erhältlich.

Die Rundschau-Radrunde