| 14.59 Uhr

"Letters from Wuppertal"
Getanzte Grüße aus dem Paternoster

"Letters from Wuppertal": Getanzte Grüße aus dem Paternoster
Szene aus dem Barmer Rathaus. FOTO: Claudia Scheer van Erp
Wuppertal. Unter dem Titel "Letters from Wuppertal" ist eine Reihe von kurzen Tanzfilmen entstanden, in denen Wuppertaler Bürger gemeinsam mit professionellen Choreographen, Filmemachern und Sound-Experten "Choreographien für die Kamera" erarbeitet und darüber die Geschichten ihrer Stadt erzählt haben.

Am Donnerstag (12. Oktober 2017) um 19 Uhr hat die Tanzfilmserie im Rex-Kino (Kipdorf 29) Premiere. Die künstlerische Leiterin des Projektes, die Choreographin und Filmemacherin, Jo Parkes, wird bei der Premiere anwesend sein. Gedreht wurden die fünf Filme in der Schwimmoper, im (ehemaligen) Kaufhaus Michel, in der Skaterhalle Wicked Woods, dem ehemaligen Zufluchtshaus und im Barmer Rathaus. Mitgewirkt haben unter anderem Milton Camilo, Wolfgang Schmittke, Kim Münster und Paul White.

Der Eintritt ist frei. Mehr Infos zum Projekt auf www.tanzrauschen.de