| 18.44 Uhr

Oper
„Carmen“ in einer Stunde

Oper: „Carmen“ in einer Stunde
FOTO: Shutterstock / Oper Wuppertal
Wuppertal. Mit "Carmen" kehrt eine der erfolgreichsten Inszenierungen der vergangenen Spielzeit zurück auf die Bühne: Vor der großen Wiederaufnahme am 27. April ist die Oper ab Donnerstag (10. Januar 2019) um 11 Uhr in der Reihe "Große Oper klein" im Opernhaus zu sehen.

Mit dieser Reihe will die Oper Wuppertal große Opernstoffe für Schüler, aber auch für Senioren erlebbar machen. Die auf eine knappe Stunde gekürzte Fassung der Inszenierung der Regisseurin Candice Edmunds vom vielfach ausgezeichneten schottischen Theaterkollektiv Vox Motus ist für Schüler ab elf Jahren empfohlen. Don José erzählt seine Geschichte von seiner vergeblichen Liebe zu Carmen – mit allen beliebten Highlights.

Besetzung: Johanna Brault (Carmen); Xavier Moreno (Don José); Ralista Ralinova (Michaela); Sebastian Campi-one (Escamillo); Iris Marie Sojer (Mercedes); Anna Herbst (Frasquita); Jochen Bauer (Zuinga); Simon Stricker (Morales) sowie Opernchor und Extrachor der Wuppertaler Bühnen.
 

Die Rundschau-Radrunde