| 14.22 Uhr

Von der Heydt-Museum
Ausstellung abgesagt

Von der Heydt-Museum: Ausstellung abgesagt
Dr. Gerhard Finckh (Archivfoto). FOTO: Raina Seinsche
Wuppertal. Die für den Herbst 2018 geplante Ausstellung "Aufbruch zur Freiheit" im Wuppertaler Von der Heydt-Museum findet nicht statt.

Vorstand und Beirat der Von der Heydt-Museums gGmbH haben laut einer Mitteilung des Museums beschlossen, sie aus finanziellen Gründen abzusagen. "Das Von der Heydt-Museum bedauert dies sehr", heißt es in einer Pressemitteilung.

Museumsleiter Gerhard Finkch war für Nachfragen am Montag (14. Mai 2018) nicht zu erreichen. Er befindet sich nach Angaben seiner Pressesprecherin nicht im Haus.

Die Ausstellung zu Paula Modersohn-Becker soll wie geplant vom 9. September 2018 bis 6. Januar 2019 gezeigt werden.

Die Rundschau-Radrunde