| 23.05 Uhr

Akkordeon und Mandoline

Zum ersten Mal gestaltet das Duo "Wajlu" mit Roswitha Dasch (Geige, Gesang) und Katharina Müther (Akkordeon, Gesang) im Rahmen der Jüdischen Kulturtage ein gemeinsames Programm mit der Wuppertaler Mandolinen-Konzertgesellschaft. Von Sabina Bartholomä

Am Sonntag (22. März 2015) stehen unter der Leitung von Detlef Tewes neben einem Werk des jüdischen Komponisten Otto Freudenthal für Zupforchester auch Lieder in hebräischer und jiddischer Sprache sowie Lieder aus dem Kulturkreis der Sinti und Roma im Fokus. Darüber hinaus treffen rasante Geigenklänge auf temperamentvolle, sphärische Akkordeontöne.

Das Abschlusskonzert der Jüdischen Kulturtage beginnt um 17 Uhr im Kronleuchterfoyer des Opernhauses. Karten für zwölf, ermäßigt sechs Euro sind erhältlich unter www.kulturkarte-wuppertal.de oder an der Abendkasse.

(Rundschau Verlagsgesellschaft)