Die Rundschau-Themen am 25. Februar

Wilfried I.: „Alle meine Erwartungen übertroffen"

Sein Terminkalender ist voll. Sogar zur Sitzung des Stadtrates am Montag erschien Wuppertals Karnevalsprinz Wilfried I. – im richtigen Leben als Wilfried Michaelis auch SPD-Stadtverordneter – im närrischen Ornat. Für ein Gespräch mit der Rundschau hatte er kurz vor dem Sessionshöhepunkt am Rand einer Spendenübergabe der Sparda-Bank ans "Carneval Comitee Wuppertal" trotzdem noch Zeit. Von Joachim Macherouxmehr

Altweiber in Wuppertal

Bunter, voller, fröhlicher

"Wir kriegen die Macht. Das ist unser Tag!", sagt Prinzessin Nadia I. an Altweiber (23. Februar 2017) vor der Stürmung des ersten Sitzungssaals kurz vor 11:11 Uhr. Eine illustre Frauenmenge hat sich bereits im Eingangsbereich versammelt, um später den OB symbolisch zu entthronen. Von Louisa Rohdemehr

Wuppertaler Prinzenpaar 2016/17 steht bereits fest

"Sie hatte so eine positive Ausstrahlung"

Die närrische Session beginnt bekanntlich erst am 11.11. um 11.11 Uhr. Doch in Wuppertal ist man schon bestens vorbereitet: Das neue Prinzenpaar ist bereits ausgewählt. Mit Prinz Wilfried I. (Michaelis) übernimmt nach Bernhard Simon (CDU) sowie dem verstorbenen SPD-Politiker Udo Gothsch zum dritten Mal ein Mitglied des Wuppertaler Stadtrates das närrische Zepter. Von Jochen Macherouxmehr

Erhöhte Präsenz in Nordrhein-Westfalen

Karneval: 2.400 zusätzliche Polizisten

Innenminister Ralf Jäger will ein Zeichen für mehr Sicherheit an den Karnevalstagen setzen. Rund 2.400 Kommissaranwärterinnen und -anwärter des vorletzten und letzten Studienjahres werden im Rahmen der Ausbildung gemeinsam mit ihren Ausbildern eingesetzt. mehr